/****** Font Awesome ******/ /****** Collapsing Nested Menu Items | Code by Elegant Themes ******/
paint.my.face.

paint.my.face.

22

August, 2017

mein.make.up.

achtung.frisch.gestrichen.

.

Hallo Mädls,
heute gibt´s endlich den versprochenen Blogbericht über meine MakeUp Produkte…
Ich dachte mir.. ich werde euch einfach mal vorstellen welche Malartikel ich täglich oder auch gelegentlich in meine Visage schmiere.
Denn ihr wisst sicher, dass ich NIE NIE NIE oben ohne aus dem Haus gehe.
Allerdings passe ich den morgentlichen Aufwand in meinem Gesicht dem geplanten Tag an.
Was bedeutet… die „Feinheiten“ und die Genauigkeit, aber auch die Produkte variieren immer ein bisschen.

Contouring, Lidstrich und LippenPrimer fallen an einem Tag, der für wandern oder ähnliches gedacht ist, natürlich weg.

Ich mag es aber auch, immer mal wieder andere Techniken zu probieren.
Wenn Fasching beginnt, werde ich euch auch ein paar Techniken zeigen, wie man mit „normalem“ MakeUp tolles HorrormakeUp gestalten kann… und wenn ich Horror sage… meine ich Horror  … dazu aber mehr, wenn die 5. Jahreszeit beginnt.

Wo war ich stehen geblieben… ach ja bei Techniken für das „Alltagsgesicht“.
Auch da würde ich euch einen Extrapost schreiben, in dem ich euch kurz zeige, wie ich mein Contouring und das Augenmakeup mache…und vielleicht noch ein paar Wünsche aufgreifen.

Ich denke nämlich, dass vor allem die Produkte selbst das sind, was euch besonders interessiert.

Dann wollen wir mal:

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“

Es gibt in keinem meiner Lebensbereiche Produkte die „nur“ teuer ODER „nur“ günstig sind.
Vielen meiner Artikel bin ich schon lange treu und daher habe ich für mich die perfekte Mischung gefunden.

Nach meiner Tagespflege (siehe Blog:“my.skin.base.“) , nutze ich ab und zu den Primer von „CLINIQUE – Superprimer – color corrects – dullness“ , vor allem wenn die Haut uneben aussieht. Da ich ihn nicht ständig nutze, hält er bei mir auch ca 1 Jahr.

Anschließend wähle ich die Foundation dem Wetter angepasst.  … jaaaa.. da mache ich einen Unterschied.
Denn wenn die Sonne lächelt, gibts nochmal einen Sonnenschutz. Sollte es regnen oder bewölkt sein, dann gibts nur einmal Schutz vor den bösen Zellenkillern in Form der Tagespflege.

Dazu mische ich mir mein MakeUp täglich neu. Einmal als Basis von „NYX – stay matte but not flat“ im hellsten Farbton und bei Sonne dazu „SHISEIDO – Suncare UV Protective Liquid Foundation“ ( das ist meeeega wasser- und schweißfest) und bei Regen „AVENÈ – Couvrance korrigierendes Make up Fluid bronze“

Damit ist schonmal die halbe Miete im müden Mama Gesicht getan.

 

Sooo… und damit die letzten Pickelchen und Augenschatten verschwinden und Mutti nicht so platt aussieht, gibt´s noch „cover“ und „contour“.

Ich bin ein Fan von der „INFAILLIBLE – total cover – Palette von L´ORÉAL“ .
Zum einen kann man von dunklen Augenschatten bis roten Flecken oder Pickelchen alles neutralisieren und die 3 Deckfarben kann man ähnlich wie bei der Foundation dem aktuellen Hautton anpassen.
Zum anderen ist alles in einer Palette und man hat nicht nochmal 5 Döschen rumstehen.
Ach ja…und super decken tut sie auch. 🙂
Zum verblenden und auftragen ist ein extra Applikator dabei… allerdings nutze ich ihn nicht.. da ich meinen MakeUp Blender von DM nutze.

Der MakeUp Blender von „Ebelin (DM)“ ist günstig.. gut und tut was er soll.
Ich bin super zufrieden damit und nutzte ihn ebenfalls für den nächsten Schritt: Contouring.

Contouring ist ja dank der lieben Kim.K.Popo erst so richtig bekannt geworden.
Fragt nicht wie ich ab und zu ausgesehen habe, als ich damit begonnen habe.. 😀 ich würde „Neulingen“ also empfehlen, es am Sonntag Morgen zu testen.. wenn ihr eh nicht vor die Tür wollt. 😛
Wenn man dann aber mal den Dreh raus hat, hört man nicht mehr auf. Schneller wird man natürlich auch, sonst hätte ich schon lange die Segel gestrichen.

Ich habe dafür 2 Produkte:
1.: der „MASTERcontour – von MAYBELLINE by FACESTUDIO“ (medium)
er ist cremig und hat den Highlighter gleich dabei. Zum verblenden nutzte ich wie gesagt den
MakeUpBlender von DM. Einfach anfeuchten und verblenden.

2.: die „CONTOUR&BLUSH 6 Color Palette – bhcosmetics“
sie hat 2 Rouge Töne, 1 Contouring Ton, 2 Pudertöne und 1 Highlighter in Puderform.
Praktisch für alle die es nicht so mit cremigen Texturen haben.
Ich nehme ihn gerne mit, wenn es zb auf Reisen geht, da man fast alles dabei hat.

Wir sind noch nicht am Ende meine Damen… als nächstes kommt noch Glanz in die Hütte. 🙂
Mit Highlighter und Bronzer… damit dann alles bleibt wo es ist, gibt´s noch Puder und Spray.

Was ich tatsächlich immer nutzte, ist der Highlighter in meinen Fall „ESSENCE – Cinderella Disney – highligher powder“. Allllerdings gibt es den so nicht mehr zu kaufen, aber ich habe festgestellt, im Grunde ist es immer der Gleiche, nur in anderer Verpackung. Also wenn ihr bei DM die Essence Serie durchstöbert, solltet ihr einen ähnlichen finden.

Auf die Wangen kommt meinst ein Bronzer anstatt von Rouge. Einfach, damit man trotz Farbe in der Visage noch ein wenig natürlich aussieht. 😛 Auch da gibts was aus dem Essence Regal. Ich würde auch da einfach mal schauen was es zur Zeit gibt. Denn zufrieden bin ich jedes Mal und kaufe einfach was sie grade haben.
Das Thema wechselt ja gefühlt wöchentlich von „Sailor Serie“ zu „Beach Beauty“ über „Fancy Look“ und was weiß der Geier.
Doch am Ende immer das selbe in anderem Look… denke ich wenigstens. 😛

Damit auch alles hält kommt am Ende noch Puder drauf..
auch da bin ich DM Fan „trend it up – EXPERT finish powder“ er ist transparent und hält perfekt.

Soooo…und für Tage an denen garantiert geschwitzt wird oder der Tag lang wird und man trotzdem noch einigermaßen so aussehen möchte, als ob man frisch ist, kann ich das „#INSTA PRIME & SET – MANHATTAN“ empfehlen. Einfach am Ende Augen zu… Sprühen… Trocknen … fertig!

Ok…jetzt fehlen nur noch Augen und Lippen 🙂

Die Klimperwimpern und die Äuglein wollen auch aufgehübscht werden.

Auch da habe ich beim dem Eyeshadow 2 Favoriten:
1.: „ALVERDE – natural cosmetic“ eine kleine Palette mit 4 matten Naturtönen. Ihr kennt mich ja.. mit Farbe
als solches kann ich nix anfangen, also ist da auch nix los mit bunt.
2.: „NYX – cosmetics“ 1: wipped cream (weiß) 2: happy hour (braun )

Beim Lidstrich geht mir nix über „LANCÔME – Crayon Khôl“ schwarz.
Hält den ganzen Tag und lässt sich super einfach auftragen.
Ich setze den Lidstrich sehr dicht am Wimpernkranz und verwische ihn mit den Fingern leicht… um die Wimpern voller wirken zu lassen.

Klimperwimpern bekommt man mit der „L´OREAL – MEGA VOLUME – Hippie Mascara“ … ich finde sie einmalig.
Davor habe ich ständig neue getestet… ich wollte volle und lange, schwarze Wimpern. Die dann bitte auch den ganzen Tag halten. Und tataaaa… Wunsch erfüllt. 🙂

„Ein perfektes Gemälde braucht einen guten Rahmen“….

Daher geht nix ohne die Augenbrauen in Form und Farbe zu bringen.
Sie sind der Rahmen für ein Gesicht.. nicht jeder hat volle und dichte Brauen. Meine würde mal wohl nicht mal sehen, würde ich sie nicht formen und nachzeichnen.
Irgendwann könnte ich mir daher Microblading vorstellen, aber bis dahin male ich weiter mit dem „MANHATTAN – Eyebrow Pencil – blondy brown“. Einfach in der Anwendung und intensiv in der Farbe.

Ende in Sicht… 🙂

Nun fehlen nur noch die Lippen…
und da kenne ich nix… von mir aus geh ich ohne Bronzer oder Augenbrauen aus dem Haus… aber ohne Lippenstift.. nieeeeemals 😀
Ohne Lippenprimer schon.. aber trotzdem hab ich einen, für den Fall, dass ich lange gut geschminkte Lippen brauche oder die Lippen rissig sind. „NYX – Lip Primer“

Und hier DER Lippenstift der pflegt und für mich die perfekte Farbe hat: nicht zu nude…nicht zu rosa… einfach perfekt!
„ALVERDE – 59 – DUSTY NUDE“

Das waren meine MakeUp Basics … wie schon gesagt, nicht jeden Tag kommt das volle Programm ins Gesicht.
Aber selbst wenn, brauche ich ca 15 Minuten für das MakeUp.

Mommy Tip:
Für alle die sich jetzt denken.. wie geht das mit Baby. 😛
Ich habe Max von Anfang an daran gewöhnt, dass ich morgens Zeit im Bad brauche.
Zuerst habe ich ihn in einer Kuscheldecke ins Waschbecken gelegt während ich mich geschminkt habe… als er größer wurde hat er unterm Spielbogen gestrampelt.. und nun hat er Spielsachen im Bad, die es NUR im Bad gibt. So spielt er jeden Tag ohne meckern im Bad und da er es nicht anders kennt ist es auch entspannt. Für alle… 🙂

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Testen der Produkte… lasst mich wissen ob ihr zur Anwendung gerne noch einen Post möchtet!

XOXO Miriamnadine.

my.skin.base.

my.skin.base.

23

Juli, 2017

meine.favoriten.für.die.tägliche.pflege.

Kein Mensch wacht morgens einfach auf und denkt: “ Na du Schnecke… der out-of-bed-look steht dir heute aber ausgezeichnet “ .
Äh nö. Obwohl.. ich rede jetzt mal nicht von den Herren der Schöpfung 😛

Der „out-of-bed-look“ ist in der Regel auch ein ausgefeilter Look, mit viel MakeUp, dass aber keiner sehen soll und Haare die aufwendig hübsch zerzaust wurden.

Ich persönlich liebe ja die Natur.. aber ich in natur… 😀 das braucht echt keiner zu sehen, es reicht, wenn das der Spiegel übernimmt.

Soll heißen, ich gehe NIE NIE NIE ohne MakeUp aus dem Haus.
Was allerdings nicht bedeutet, dass ich jeden Tag aussehe wie eine frisch gestrichene Wand, sondern ich steh eher auf das MakeUp, das keiner sieht. Aber auch da ist jeder Tag anders, ich entscheide nach Lust und Laune.
Daher gibt mein Spiegelschrank so einiges her an Verschönerunsutensilien. 🙂

Aber fangen wir mal von ganz vorne an mit der Pflege meiner Haut… und arbeiten uns langsam vorwärts Richtung „Bemalung“.

Heute möchte ich euch meine BASE zeigen, die Produkte, die jeden Tag zum Einsatz kommen und stetig nachgekauft werden.

Für mein eigentliches MakeUp werde ich euch einen extra Blog Eintrag schreiben.

Stellen wir uns nun einen normalen Morgen vor, an dem man zerwühlt und mit Schlaffalten gezeichnet das Bad betritt. ( den Mini hellwach und rosig wie das pure Leben unterm Arm 😛 )

Als erstes werden die Haare zusammen gebunden und das Gesicht gewaschen.
Meine Wahl fällt da seit Jahren auf das PH neutrale Duschgel von ALDI: OMBIA med Waschlotion sensitiv ph 5,5
Ich sehe es schlicht nicht ein, mir ein teures Produkt zu kaufen, dass kurz über mein Gesicht huscht und den Rest des Tages keine Wunder vollbringen kann.
Zudem es eine „sensitiv“ Variante gibt, die ohne Parfüm auskommt und wie gesagt PH neutral ist, habe ich noch nie Probleme damit gehabt.
Selbst abends geht damit jedes MakeUp ohne Schwierigkeiten ab.

Anschließend nutze ich das vorbeireitende Tonicum von Gertraud Gruber: AYURASAN TriDosha Tonicum
Ich finde es riecht erstens super nach „gesund“, wisst ihr was ich meine.. wenn man schon riecht, dass nur Natur drin ist..
In diesem Fall vor allem Extrakte aus Rosenblüten. Ich trage es morgens und abends mit einem Wattepad auf.
Morgens, um die Haut „frei“ zu machen für die Pflege und abends um eventuelle MakeUp Reste zu entfernen.
Wer Interesse hat es versandkostenfrei zu bestellen, kann mir gerne eine Nachricht senden oder einen Kommentar hinterlassen.

Zugeben, Augencreme war lange kein Bestandteil meiner Beautysammlung.. bis die Schwiegermama mal ordentlich geschimpft hat, dass das ja so nicht geht.. sie hat schließlich nicht umsonst Falten um die Augen, die man mit der Lupe suchen muss.. und das mit 60!
Na ok.. vorbeugen ist die beste Waffe gegen Hautalterung.. also, schaden kann´s ja nicht.
Seit dem nutze ich die Augenmaske : YIN YANG ANTI AGING eye mask by MAXXIMAS 
Sie ist kein Schnäppchen, aber normal verbrauche ich sie erst nach 8 Monaten… also kann man sie sich wenn´s gut läuft einfach zum Geburtstag oder Weihnachten wünschen. 😛
Normalerweise dürfen sich meine Augen morgens und abends darüber freuen.. aber zwecks Müdigkeit und Minimensch kann das ein oder andere in der Früh schonmal vergessen werden. *ups

Da mich Schwiegermutti ja auf mein Verfallsdatum hingewiesen hat.. zumindest was meine Haut angeht… und ich da bis vor ein paar Jahren eher nachlässig war, was die Hautalterung angeht.. habe ich jetzt wirklich die komplette Bandbreite aufgefahren.
Beeren esse ich jeden Tag, weil sie unnormal lecker sind und Antioxidantien beinhalten, die die Zellen frisch und jung halten.
Augenmaske ist auch am Start… fehlt noch der Schutz vor den bösen UVB/UVA Strahlen. Die sind ja DER Killer was ein straffes Hautbild angeht. Und da ich seit der Pubertät mit unreiner Haut zu kämpfen habe, wollte ich bitte was gegen beides haben.

Meine Lösung ist: AVENE Cleanance Sonne SPF 30 Emulsion 50 ml Emulsion
es gibt sie auch mit 50+ für alle die Sonne so garnicht vertragen.

Die Creme ist kein spezielles Antifalten Produkt, aber durch den Schutz vor UV Strahlung und den Zusatz an Vitamin E, das freie Radikale neutralisiert, tut es was es soll → mich vor Hautalterung schützen und meine unreine Haut verbessern. (durch Kürbisextrakt)

Es ist bisher die einzige Creme die ich vertrage und die trotz Sonnenschutz nicht noch mehr Pickelchen verursacht.

Mittlerweile nutzte ich sie als Tagescreme, einfach weil ich so zufrieden bin und sich die Sonne ja bekanntlich nur hinter den Wolken versteckt… aber die Strahlen uns trotzdem altern lassen.

Abends darf nach dem ALDI Duschgel nochmal die gute Frau Gruber ins Gesicht. (natürlich nach dem Tonikum)
Wie ihr wohl bemerkt habt, wird an der Faltenfront gekämpft.. also darf der Klassiker nicht fehlen:
HYALURON : Hydro³ Hyaluron Serum
einfach eine ordentliche Portion Feuchtigkeit.
Es reichen ein paar Tropfen nach der Reinigung aus.. und ich bilde mir ein, dass man danach straffer aussieht, vor allem wenn man anschließend MakeUp aufträgt. Uuuund meine Haut spannt nicht mehr so schnell.

Jetzt stelle ich euch mein letztes Produkt vor, das abends nach dem Hyaluron meine Haut verzaubern soll. 😛
Jaaa.. so ein Tag mit Mini und den bösen schlechten Umwelteinflüssen, kann Muttis Visage schon stressen.
Daher gibt es am Abend einfach nur Feuchtigkeit³ : Cetaphil Feuchtigkeitscreme, 85 ml

Die könnt ihr euch überall hinschmieren… 🙂 vor allem auch als Handcreme, einsame Spitze.
Wenn ich ein „must have“ im Schrank habe, dann die Creme. Meine erste Tube war in der Glossy-Box, aus der ich alles teste, aber selten so positiv überrascht wurde.
Nein.. sie ist nicht DAS Produkt, das man sich ins Bad stellt, weil es so hübsch ist oder zur Einrichtung passt. ( ja es gibt solche Verpackungsopfer, die genau deswegen die überteuerten Döschen kaufen 😀 ) . Aber sie ist einfach überall anwendbar und kommt ohne viel SchnickSchnack aus. Sie ist damit einer meiner absoluten Favoriten.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar neue Produkte vorstellen und ich denke es ist für jeden Geldbeutel was dabei. Denn ich habe für mich diese Cremes und Co gewählt, weil sie im Preis-/Leistungsverhältniss für mich und meinen Hauttyp perfekt sind.
Die Produkte die schnell verbraucht sind, sind dementsprechend günstiger.
Da bin ich auch ein Sparfuchs.. und sehe es nicht ein viel Geld auszugeben, für etwas, dass in 2 Wochen leer ist.

Viel Spaß beim Testen und lasst mich wissen ob sie euch gefallen. ♥