/****** Font Awesome ******/ /****** Collapsing Nested Menu Items | Code by Elegant Themes ******/
n(ice)creme.

n(ice)creme.

30

Juli, 2017

eis.für.die.ganze.familie.

Sommer… Sonne… Eiscreme…
das gehört einfach zusammen.
Wenn ihr aber wie ich, auf Zucker verzichten möchtet, aber ohne Eis nicht leben könnt.
Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für euch.
Das Geheimnis steckt in der Banane.. sie ist der Hauptbestandteil dieser (N)icecreme.
Denn „nice“ ist sie… sie ist irre gesund, da Bananen Phosphor, Kalzium, Eisen und Zink enthalten.
Vitamine sind zwar nicht so viele enthalten wie in anderen Obstsorten, dennoch mehr als in Eis aus dem Supermarkt. 😛 weiterer Pluspunkt,  100 Gramm Banane enthalten bereits 12 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C.
Ebenso wie Vitamin A, Vitamin K und verschiedene Vitamine der B-Gruppe, vor allem Vitamin B6, sind in Bananen enthalten.

Und ein entscheidender Punkt fällt dank der Süße der krummen Frucht völlig weg: ZUCKER bzw. rafinierter weißer Zucker. Fruchtzucker ist die einzige und ausreichende Süße in diesem Eis.
Daher ist Nicecreme absolut geeignet für die ganze Familie, und die Kleinsten dürfen auch mitschlemmen.

Und keine Sorge… keiner wird merken, dass es „falsches“ Eis ist. Eure Lieben werden wahrscheinlich nix vom Eisschwindel bemerken. 🙂 Hier merkt es keiner 😀

Deine Einkaufsliste für ca 12 Kugeln in den Sorten Schoko und Vanille:

♥ ca.6 überreife Bananen ( je reifer umso cremiger und süßer das Eis)
♥ Backkakao (ohne Zuckerzusatz)
♥ 1 Vanilleschote
♥ Kakaonibs (geschälte und gebrochene Kakaobohnen)
♥ 100ml Milch ( oder Cocosmilch, Hafermilch…)
♥ Beeren zum garnieren

Was du noch brauchst:

♥ Hochleistungsmixer oder Thermomix
♥ Gefrierbeutel
♥ 1 Glas-/ oder Plastikbehälter je Sorte

Die Zubereitung dauert zusammen genommen max 10 Minuten, daher ist es ein absolut Mama freundliches Rezept…

Vorbereitung:

Am Abend zuvor die Bananen schälen und in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden und im Gefrierbeutel über Nacht einfrieren.

Am nächsten Tag geht alles super fix:

♥ Bananen aus dem Gefrierfach und in den Mixer
♥ 100 ml Milch (o.ä.) dazu und so lange mixen bis es die Konsistenz von „normalem“ Eis hat
♥ Vanilleschote auskratzen und dazugeben (nochmal kurz mixen)
♥ die eine Hälfte aus dem Mixer nehmen und in eins der Gefäße in den Gefrierschrank stellen
♥ die andere Hälfte mit 8 EL Kakaopulver und 1 Hand Kakaonibs nochmals mixen und ebenfalls ins Gefrierfach

Nach ca 20-30 Minuten ist das Eis fertig verputzt zu werden… und ihr könnt euch nen Spaß draus machen, ob´s einer merkt. 😛

 

Frohes schlemmen und berichtet ob´s geklappt hat ..

Eure Miriamnadine ♥

applepie porridge

applepie porridge

6

Juli, 2017

apple.pie.porridge.

Porridge ist nicht nur was für den Start in den Tag. Ich bin ein großer Fan von der Vielseitigkeit dieses Produkts.
Es ist gesund, wandelbar, sättigend, ohne die Figur zu runinieren. 😛

Morgens gehört es bei uns schon lange zum Tagesstart, doch da ich ein wenig süchtig nach den cremigen Haferbrei bin.. musste auch eine Nachspeise her, die lecker ist, schnell zuzubereiten ist und wie immer, ohne weißen Zucker auskommt.

Frühstück für 2 Personen: (Porridge : Klassisch Pur oder Apfel Erdbeer Crisp)
– 1 Tasse Porridge und 2 Tassen Milch kurz aufkochen lassen dazu:
– 1 EL Kokosöl
– 1 EL Honig
– 1 Bioapfel in kleine Stücke geschnitten
– 1 EL Rosinen
– 2 EL Sahne
– 1 TL Chia Samen (dicken das Porridge an)

alles 3 Minuten ziehen lassen.

Kann auch als Nachspeise super geschichtet werden:
– Ein Glas mit etwas Applepie-Porridge befüllen ca 1 cm
– Nächste Schicht Apfelmus
– Wieder Porridge usw.
– Als Topping einfach ein paar dünn geschnittene Apfelscheiben im Kreis legen und ein paar Blaubeeren
in die Mitte
– min. 20 Minuten in den Kühlschrank

berryland.

berryland.

18

JUNI, 2017

berry.morning.

Beeren sind der Jungbrunnen in der Obstkiste. Sie enthalten suuuuperviele Flavonoide und Anthocyane, die antiviral, antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken.

Somit unseren Körper unterstützen die Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen.
Unabhängig von den ganzen Zellschutzfakten (die wir Damen ja so verehren bei den Beeren ) , schmecken die hübschen Früchtchen ja auch unverschämt gut.

Es gibt bei uns sehr selten Tage, an denen es keine Beeren in irgendeiner Form gibt.
In der Regel starten wir den Tag mit dem Allrounder und überhaupt bestem Frühstück ever.

PORRIDGE:

Praktisch da in 3 Minuten fertig, lecker, gesund, nahrhaft und auch in der zucker- und honigfreien Variante für die Minis geeignet.

Für Veganer: Kann natürlich auch mit Hafer-, Kokos- oder sonst einer Milch gekocht werden.

Für 2 Personen: (Porridge : Klassisch Pur )

– 1 Tasse Porridge und 2 Tassen Milch kurz aufkochen lassen dazu:
– 1 EL Kokosöl
– 1 EL Honig
– 2 TL Chia Samen

Unter ständigem Rühren aufkochen und falls der/die Mini mit isst, vor dem Honig etwas auf die Seite stellen.
Um keine Vitamine durch das Erhitzen zu verlieren, verwende ich die Beeren ( Blaubeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren) als Topping, nur gewaschen und frisch drauf.
Das sieht nicht nur hübsch aus.. sondern ist irre lecker: 🙂
Tipp: ins fertig gekochte Porridge ein oder 2 Brombeeren einrühren, so wird es hübsch lila

Meine Favoriten zur Porridge Herstellung sind die Produkte von MyMüsli  „N´Oats“. Die Haferflocken sind sooo cremig und Bio.
Vor allem kann keiner bei der Vielfalt mithalten 🙂 Uuuund die Produkte kommen ohne raffinierten weißen Zucker aus, sie werden je nach Sorte mit Rohrzucker hergestellt. Was mir persönlich sehr wichtig ist.

Warum ich was gegen weißen Zucker habe erkläre ich euch mal ausführlich.

Lasst´s euch schmecken <3