/****** Font Awesome ******/ /****** Collapsing Nested Menu Items | Code by Elegant Themes ******/
12.
September, 2017

spaßiger.helfer.

So Muttis… ihr kennt es alle… garantiert!
Spielzeug, Bücher, laufen üben, kitzen, kuschel…alles durch..und Mini ist immer noch am meckern.
Rumtragen ist grad nicht drin, denn Mütterchens Nacken schreit schon nach einer Massage und neue Ecken gibt es nun auch nicht zu entdecken in der Bude.
Dazu kommt, dass es draußen zunehmend nass und kalt wird, und man leider nicht immer im Garten oder Spielplatz rumtoben kann.

Also musste etwas erfunden werden, dass die Haushaltskasse nicht sprengt, das Kind glücklich macht, Muttis Nacken schont und nach Möglichkeit sollte es optisch was hermachen.

Max krabbelt ständig zu der Box ,zeigt mit dem Finger rein und fängt an zu hüpfen.. heißt in Babysprache: “ Mama.. Maxi Box fahren “ 😀
Und so düsen wir zt 20 Minuten durch die Wohnung… positiver Nebeneffekt: wenn er in der Box hockt, kann ich nebenbei aufräumen.. mit dem Staublappen die Bude putzen oder Blumen gießen… was Frau halt so tut .. 😀
Hallo Multitasking 😛 … und Max?! Einfach zufrieden… hockt da drin und von Ungeduld ist nichts mehr zu spüren.
Was will Mama mehr… <3

also… hier kommt unser Stuben-Flitzer:

Shoppingliste:

– ein Transportroller aus dem Baumarkt ( 58x29x11 cm )
– eine Seegrasbox ( ca 37x47x27 cm )
– Schrauben 6 St. 4cm und 3cm ( bitte die Dicke der Holzstücke und die des Transportrollers messen und
Schraubenlänge individuell wählen )
– 2x 30cm lange Holzleisten ( siehe Foto )
– PP-Polyester Schnur ca 2 m
– Holzkugeln ca 35 Stück + 1 Holzring
– ca 5 Silikonkugeln

von Zuhause:

– 80 cm Leder-oder Kunstledergürtel
– Fell ( sonst beim Möbelschweden shoppen )
– Feuerzeug
– Akkuschrauber + Bits

Mädls… den Aufbau bekommt ihr locker selbst hin.
Es sind nur 6 Schrauben und ein bisschen Bastelarbeit an der Schnur.
In der Regel dauert es ca 30 Minuten, dann ist das Traumteil fertig 🙂
Perfekt also für ein DIY während eurer Minimensch ein Mittagsschläfchen macht..denn wenn er oder sie aus der Traumwelt aufwacht, hat Mutti das erste eigene Auto gebastelt…

Als 1. braucht ihr den Transportroller, die Seegrasbox und die 2 Leisten.

Einfach die Box an den Transportroller schrauben klappt nicht, da man durch das Seegras schrauben würde und somit kann die Box leicht kippen.
Stellt die Kiste an das Ende des Rollers, an dem kein Handgriff ist, ihr braucht den Handgriff um die Ziehschnur zu fixieren.
Legt die Leisten jeweils in die Ecken der Box und schraubt sie mit je 2 Schrauben fest.
Achtet darauf, dass die Schrauben nicht unten überstehen, sonst kann sich der/die Mini verletzen.

Als 2. braucht ihr den Gürtel, die 2 letzten Schrauben und das Fell.

Den Gürtel auf die hintere Leiste legen und neben den vorherigen Schrauben befestigen.
(siehe Bild )
Fell drauf und es fehlt nur noch die Schnur.

Im 3. und letzen Schritt wird die Schnur befestigt. Ihr braucht also die Schnur, Holz-und Silionkugeln, das Feuerzeug und den Holzring.
Ihr könnt anstelle einer Holzperlen Schnur auch einen zweiten Gürtel verwenden, eine Naturfaserschnur oder was ihr auch immer zuhause habt.
Wichtig wäre, dass es reißfest ist und lang genug um nicht gebückt ziehen zu müssen.
Solltet ihr unsere Variante nachbasteln, empfehle ich eine PP-Polyester-Kordel, sie reißt nicht und lässt sich einfach an den verknoteten Enden mit einem Feuerzeug versiegeln.

Schnur an den Handgriff des Transportrollers knoten und das Ende versiegeln ( kurzes Ende anzünden, auspusten, mit Hilfe des Feuerzeugs an den Knoten drücken)
Die Holzperlen und Silikonperlen auf die Schnur ziehen, bis man aufrecht stehen kann.
Holzring festknoten und ebenfalls versiegeln. ( Sinn des versiegeln ist, dass der Knoten während der „Fahrt“ nicht aufgeht)

und FERTIG ist der Flitzer!!!

Hinweis: bitte nicht zu schnell fahren und die Kleinen nicht unbeaufsichtigt damit alleine lassen, weder in noch neben der Box.
Teppiche vorher beiseite schieben, da sonst Gefahr besteht, dass der Flitzer kippen kann.
Nur in der Wohnung fahren, da die Stabilität für die Straße nicht gegeben ist.
Immer anschnallen!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß damit.. 🙂

Max liebt seine Kiste…. so sehr, dass er auch gerne mal darin einschläft. 😀

MumTip:  Wenn der/die Mini nicht mehr so mini ist.. und nicht mehr in die Kiste passt…. ist diese perfekt als rollende Spielzeugkiste fürs Kinderzimmer geeignet.

XOXO Miriamnadine