/****** Font Awesome ******/ /****** Collapsing Nested Menu Items | Code by Elegant Themes ******/

22

August, 2017

mein.make.up.

achtung.frisch.gestrichen.

.

Hallo Mädls,
heute gibt´s endlich den versprochenen Blogbericht über meine MakeUp Produkte…
Ich dachte mir.. ich werde euch einfach mal vorstellen welche Malartikel ich täglich oder auch gelegentlich in meine Visage schmiere.
Denn ihr wisst sicher, dass ich NIE NIE NIE oben ohne aus dem Haus gehe.
Allerdings passe ich den morgentlichen Aufwand in meinem Gesicht dem geplanten Tag an.
Was bedeutet… die „Feinheiten“ und die Genauigkeit, aber auch die Produkte variieren immer ein bisschen.

Contouring, Lidstrich und LippenPrimer fallen an einem Tag, der für wandern oder ähnliches gedacht ist, natürlich weg.

Ich mag es aber auch, immer mal wieder andere Techniken zu probieren.
Wenn Fasching beginnt, werde ich euch auch ein paar Techniken zeigen, wie man mit „normalem“ MakeUp tolles HorrormakeUp gestalten kann… und wenn ich Horror sage… meine ich Horror  … dazu aber mehr, wenn die 5. Jahreszeit beginnt.

Wo war ich stehen geblieben… ach ja bei Techniken für das „Alltagsgesicht“.
Auch da würde ich euch einen Extrapost schreiben, in dem ich euch kurz zeige, wie ich mein Contouring und das Augenmakeup mache…und vielleicht noch ein paar Wünsche aufgreifen.

Ich denke nämlich, dass vor allem die Produkte selbst das sind, was euch besonders interessiert.

Dann wollen wir mal:

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“

Es gibt in keinem meiner Lebensbereiche Produkte die „nur“ teuer ODER „nur“ günstig sind.
Vielen meiner Artikel bin ich schon lange treu und daher habe ich für mich die perfekte Mischung gefunden.

Nach meiner Tagespflege (siehe Blog:“my.skin.base.“) , nutze ich ab und zu den Primer von „CLINIQUE – Superprimer – color corrects – dullness“ , vor allem wenn die Haut uneben aussieht. Da ich ihn nicht ständig nutze, hält er bei mir auch ca 1 Jahr.

Anschließend wähle ich die Foundation dem Wetter angepasst.  … jaaaa.. da mache ich einen Unterschied.
Denn wenn die Sonne lächelt, gibts nochmal einen Sonnenschutz. Sollte es regnen oder bewölkt sein, dann gibts nur einmal Schutz vor den bösen Zellenkillern in Form der Tagespflege.

Dazu mische ich mir mein MakeUp täglich neu. Einmal als Basis von „NYX – stay matte but not flat“ im hellsten Farbton und bei Sonne dazu „SHISEIDO – Suncare UV Protective Liquid Foundation“ ( das ist meeeega wasser- und schweißfest) und bei Regen „AVENÈ – Couvrance korrigierendes Make up Fluid bronze“

Damit ist schonmal die halbe Miete im müden Mama Gesicht getan.

 

Sooo… und damit die letzten Pickelchen und Augenschatten verschwinden und Mutti nicht so platt aussieht, gibt´s noch „cover“ und „contour“.

Ich bin ein Fan von der „INFAILLIBLE – total cover – Palette von L´ORÉAL“ .
Zum einen kann man von dunklen Augenschatten bis roten Flecken oder Pickelchen alles neutralisieren und die 3 Deckfarben kann man ähnlich wie bei der Foundation dem aktuellen Hautton anpassen.
Zum anderen ist alles in einer Palette und man hat nicht nochmal 5 Döschen rumstehen.
Ach ja…und super decken tut sie auch. 🙂
Zum verblenden und auftragen ist ein extra Applikator dabei… allerdings nutze ich ihn nicht.. da ich meinen MakeUp Blender von DM nutze.

Der MakeUp Blender von „Ebelin (DM)“ ist günstig.. gut und tut was er soll.
Ich bin super zufrieden damit und nutzte ihn ebenfalls für den nächsten Schritt: Contouring.

Contouring ist ja dank der lieben Kim.K.Popo erst so richtig bekannt geworden.
Fragt nicht wie ich ab und zu ausgesehen habe, als ich damit begonnen habe.. 😀 ich würde „Neulingen“ also empfehlen, es am Sonntag Morgen zu testen.. wenn ihr eh nicht vor die Tür wollt. 😛
Wenn man dann aber mal den Dreh raus hat, hört man nicht mehr auf. Schneller wird man natürlich auch, sonst hätte ich schon lange die Segel gestrichen.

Ich habe dafür 2 Produkte:
1.: der „MASTERcontour – von MAYBELLINE by FACESTUDIO“ (medium)
er ist cremig und hat den Highlighter gleich dabei. Zum verblenden nutzte ich wie gesagt den
MakeUpBlender von DM. Einfach anfeuchten und verblenden.

2.: die „CONTOUR&BLUSH 6 Color Palette – bhcosmetics“
sie hat 2 Rouge Töne, 1 Contouring Ton, 2 Pudertöne und 1 Highlighter in Puderform.
Praktisch für alle die es nicht so mit cremigen Texturen haben.
Ich nehme ihn gerne mit, wenn es zb auf Reisen geht, da man fast alles dabei hat.

Wir sind noch nicht am Ende meine Damen… als nächstes kommt noch Glanz in die Hütte. 🙂
Mit Highlighter und Bronzer… damit dann alles bleibt wo es ist, gibt´s noch Puder und Spray.

Was ich tatsächlich immer nutzte, ist der Highlighter in meinen Fall „ESSENCE – Cinderella Disney – highligher powder“. Allllerdings gibt es den so nicht mehr zu kaufen, aber ich habe festgestellt, im Grunde ist es immer der Gleiche, nur in anderer Verpackung. Also wenn ihr bei DM die Essence Serie durchstöbert, solltet ihr einen ähnlichen finden.

Auf die Wangen kommt meinst ein Bronzer anstatt von Rouge. Einfach, damit man trotz Farbe in der Visage noch ein wenig natürlich aussieht. 😛 Auch da gibts was aus dem Essence Regal. Ich würde auch da einfach mal schauen was es zur Zeit gibt. Denn zufrieden bin ich jedes Mal und kaufe einfach was sie grade haben.
Das Thema wechselt ja gefühlt wöchentlich von „Sailor Serie“ zu „Beach Beauty“ über „Fancy Look“ und was weiß der Geier.
Doch am Ende immer das selbe in anderem Look… denke ich wenigstens. 😛

Damit auch alles hält kommt am Ende noch Puder drauf..
auch da bin ich DM Fan „trend it up – EXPERT finish powder“ er ist transparent und hält perfekt.

Soooo…und für Tage an denen garantiert geschwitzt wird oder der Tag lang wird und man trotzdem noch einigermaßen so aussehen möchte, als ob man frisch ist, kann ich das „#INSTA PRIME & SET – MANHATTAN“ empfehlen. Einfach am Ende Augen zu… Sprühen… Trocknen … fertig!

Ok…jetzt fehlen nur noch Augen und Lippen 🙂

Die Klimperwimpern und die Äuglein wollen auch aufgehübscht werden.

Auch da habe ich beim dem Eyeshadow 2 Favoriten:
1.: „ALVERDE – natural cosmetic“ eine kleine Palette mit 4 matten Naturtönen. Ihr kennt mich ja.. mit Farbe
als solches kann ich nix anfangen, also ist da auch nix los mit bunt.
2.: „NYX – cosmetics“ 1: wipped cream (weiß) 2: happy hour (braun )

Beim Lidstrich geht mir nix über „LANCÔME – Crayon Khôl“ schwarz.
Hält den ganzen Tag und lässt sich super einfach auftragen.
Ich setze den Lidstrich sehr dicht am Wimpernkranz und verwische ihn mit den Fingern leicht… um die Wimpern voller wirken zu lassen.

Klimperwimpern bekommt man mit der „L´OREAL – MEGA VOLUME – Hippie Mascara“ … ich finde sie einmalig.
Davor habe ich ständig neue getestet… ich wollte volle und lange, schwarze Wimpern. Die dann bitte auch den ganzen Tag halten. Und tataaaa… Wunsch erfüllt. 🙂

„Ein perfektes Gemälde braucht einen guten Rahmen“….

Daher geht nix ohne die Augenbrauen in Form und Farbe zu bringen.
Sie sind der Rahmen für ein Gesicht.. nicht jeder hat volle und dichte Brauen. Meine würde mal wohl nicht mal sehen, würde ich sie nicht formen und nachzeichnen.
Irgendwann könnte ich mir daher Microblading vorstellen, aber bis dahin male ich weiter mit dem „MANHATTAN – Eyebrow Pencil – blondy brown“. Einfach in der Anwendung und intensiv in der Farbe.

Ende in Sicht… 🙂

Nun fehlen nur noch die Lippen…
und da kenne ich nix… von mir aus geh ich ohne Bronzer oder Augenbrauen aus dem Haus… aber ohne Lippenstift.. nieeeeemals 😀
Ohne Lippenprimer schon.. aber trotzdem hab ich einen, für den Fall, dass ich lange gut geschminkte Lippen brauche oder die Lippen rissig sind. „NYX – Lip Primer“

Und hier DER Lippenstift der pflegt und für mich die perfekte Farbe hat: nicht zu nude…nicht zu rosa… einfach perfekt!
„ALVERDE – 59 – DUSTY NUDE“

Das waren meine MakeUp Basics … wie schon gesagt, nicht jeden Tag kommt das volle Programm ins Gesicht.
Aber selbst wenn, brauche ich ca 15 Minuten für das MakeUp.

Mommy Tip:
Für alle die sich jetzt denken.. wie geht das mit Baby. 😛
Ich habe Max von Anfang an daran gewöhnt, dass ich morgens Zeit im Bad brauche.
Zuerst habe ich ihn in einer Kuscheldecke ins Waschbecken gelegt während ich mich geschminkt habe… als er größer wurde hat er unterm Spielbogen gestrampelt.. und nun hat er Spielsachen im Bad, die es NUR im Bad gibt. So spielt er jeden Tag ohne meckern im Bad und da er es nicht anders kennt ist es auch entspannt. Für alle… 🙂

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Testen der Produkte… lasst mich wissen ob ihr zur Anwendung gerne noch einen Post möchtet!

XOXO Miriamnadine.